Über das Format

Der Faulbär büxt aus – ein Lern-Erlebnis-Theaterstück

Was verbirgt sich dahinter?

Der Faulbär ist ein interaktives Lern-Erlebnis-Theaterstück für Kinder im Alter von 4 bis 8 Jahren. Im Zentrum des Theaterstückes steht der junge Faulbär, eine Handpuppe, mit der wir lebhaft durch die Geschichte führen. Der Charakter des Faulbärs, wie auch sein neugieriges Erkunden der Umgebung, ist so gestaltet, dass sich die Kinder mit ihr identifizieren und ihre Sichtweise auf die Welt in ihr wiederfinden können.

Welche Ziele hat das Lern-Erlebnis-Theater?

Ziel des Lern-Erlebnis-Theaters ist es, Lerninhalte so aufzubereiten, dass sie als Erlebnis wahrgenommen werden, deshalb werden die Kinder zum aktiven Mitmachen angeregt. Im Fokus dieses Lernerlebens liegt die Förderung der Sprache. Die Kombination von Sprache und Bewegung, wie auch von Klängen, Gesang und Tanz bilden dazu die Grundlage (Das Maß dieser Mittel wird stets den aktuellen Covid Bestimmungen angepasst). Die Erlebnisse sprechen außerdem die Sinne der Kinder an, Sehen, Hören, Tasten, Riechen und Schmecken. Zudem wird die Fantasie der Kinder inspiriert und ihre Konzentration gestärkt. Innerhalb der Geschichte, vor allen Dingen am Ende wird es eine Sequenz der Entspannung geben, in der die Kinder das Erlebte sacken lassen und zur Ruhe kommen können.

Wer ist der Faulbär?

Der kleine Faulbär ist ein junger Bär, welcher ein aufregendes Abenteuer mit verschiedenen Stationen erlebt, bei denen er unterschiedliche Begegnungen hat, sich Herausforderungen stellen muss und am Ende der Geschichte als Held daraus gestärkt hervor geht. Die Kinder begleiten ihn aktiv bei seinem Erleben. Denn ohne ihre Hilfe würde der kleine Faulbär nicht wieder nach Hause finden. Aspekte, die in der Geschichte zum Tragen kommen, sind Kontraste zum Beispiel in der Geschwindigkeit (schnell, langsam, Zeitlupe) oder in der Größenordnung klein und groß. Der Faulbär kann seine Gestalt verändern und mal ganz groß oder eben auch ganz klein werden. Das Fell des Faulbärs wird ebenfalls mal unter die Lupe genommen, so dass winzig kleine Wesen stark vergrößert auf der Bühne in Erscheinung treten können und so den Kindern ein anderer Blickwinkel auf die Welt ermöglicht wird.

Wie ist der Faulbär organisiert?

Der Faulbär kommt in ihr Haus, ob Kita, Bibliothek oder Schule. Eine Vorstellung dauert je nach Alter 45 bis 60 Minuten. Es kann, wenn gewünscht, auch eine Vorstellung für die ganz Kleinen geben (Alter 2 bis 3). In dieser Vorstellung stehen die Sinne im Fokus und die Dauer beträgt 30 Minuten.